Samstag, 14. Oktober 2017

Zeugnisse vom WEG

Unter dieser Überschrift wird monatlich das Foto eines der vielen buddhistischen Tempel und Klöster präsentiert, welche ich während meiner Reisen besuchen durfte. Dem Foto wird jeweils ein dazu passender "Spruch des Monats" beigestellt. Foto und Spruch werden zu Beginn des neuen Monats ausgetauscht werden.

Foto und Spruch 12/2018:




Hieisan Enryakuji nahe Kyoto (Japan 2009)
[Das Hauptkloster der Tendai Shû wurde 788 von dem Ordensgründer Dengyô Daishi Saichô gegründet. Nur wenige Generationen von Dharmanachfolgern nach Saichô spaltete sich der Orden erstmals mit dem Enryakuji als Haupttempel der Tendai Shû Sanmon-ha und dem Mii-dera am Fuß des Berges als Haupttempel der Tendai Shû Jimon-ha. Die beiden mächtigen Klöster auf und am Berg Hiei waren die Ausbildungsstätten der meisten bekannten Schulgründer des japanischen Buddhismus: Hônen Shonin (Jôdo Shû), Eisai Zenji (Rinazi Shû), Shinran Shonin (Jôdo Shinshû), Dôgen Zenji (Sôtô Shû) und Nichiren Shonin (Nichiren-Schulen).
1571 verbrannte der Shogunatsanwärter Obu Nobunaga einen Großteil der Klosteranlagen des Mount Hiei. Die heutigen Gebäude wurden von den Shogunen Hideyoshi und Ieyasu wieder aufgebaut und werden ständig restauriert.]


"Tue Gutes, vermeide es Böses zu tun und zähme deinen Geist."


[Buddha Siddhartha Gautama Shakyamuni, 
aus dem "Dhammapada"]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.